WeHACKATHON Logo

WeHACKATHON: Das Eventformat für Ideen „Out of the Box“

Innovative Lösungen für ein nachhaltigeres Gesundheitswesen – um dieses Ziel noch konsequenter zu verfolgen und die Transformation mit Hands-On-Mentalität voranzutreiben, erweitern wir die WeACT Con erstmalig um einen Hackathon.

Wir bringen Innovatoren und kreative Köpfe aus allen Sektoren des Gesundheitssystems zusammen, um gemeinsam zukunftsweisende Lösungen zu entwickeln.

Das Format Hackathon

Ein Hackathon ist eine intensive Veranstaltung, bei der kreative Köpfe zusammenkommen, um innerhalb kurzer Zeit innovative Lösungen für spezifische Herausforderungen zu entwickeln. Seinen Ursprung hat das Format in der IT-Szene: Im Hackathon (Wortverbindung aus „to hack“, und „Marathon“) entwickelten ursprünglich Teams von Programmierer*innen unter Zeitdruck Software-Lösungen. Heute gibt es Hackathons auch für andere Problemstellungen.



Vorbereitung & Ablauf vom WeHACKATHON

1
Icon Fragezeichen

Einreichung Fragestellungen

Es wurden viele spannende Fragestellungen eingereicht. Vielen Dank für Ihre Teilnahme! Ein Expertenteam wählt max. sechs Fragestellungen aus.

2
Icon Hands-On

Teambuilding

Teambuilding - Teilnehmer*innen bilden interdisziplinäre Teams.

3
Icon Glühbirne

Brainstorming

Ideensammlung

4
Icon Diskussion

Teilen von Erkenntnissen

Fachwissen / Erfahrungsaustausch

5
Icon Nachdenken

Diskussion

Ausloten möglicher Lösungsoptionen

6
Icon Zahnräder

Entwicklung einer Lösung

Konzept / Implementierung

7
Icon Pokal

Vorstellung & Prämierung

... vor der Expertenjury und dem WeACT Con Plenum

Die Challenges:
Sechs herausfordernde Fragestellungen

Wir suchen gemeinsam nach Lösungen.

Welche Fragestellung beschäftigt Sie im Kontext nachhaltige Transformation im Gesundheitssystem? Wie können und wollen wir Herausforderungen für Gesundheit und Umwelt begegnen? Welche Konzepte und Maßnahmen helfen uns einen größtmöglichen Impact zu erzielen?

Hierfür geben wir Raum - intensiv und gemeinsam Antworten finden und daraus Lösungen entwickeln.

Wir laden Sie herzlich ein, Teil eines "Hackerteams" zu werden und aktiv an einer Fragestellung mitzuarbeiten.


Die Jury:
Fünf Expert*innen bewerten die Ergebnisse

Unser Schirmherr Eckart von Hirschhausen und vier weitere Experten werden im Rahmen der Preisverleihung an Tag 2 alle WeHACKATHON Teams prämieren.


Dr. Eckart von Hirschhausen

N. N.

N. N.

N. N.

N. N.

Der Gewinn für die beste Lösung:
Einzigartig und nachhaltig

Das Gewinnerteam erhält ein vierstündiges Coaching mit zwei Expert*innen aus dem Leitungsteam der BrückenKöpfe.

Gesundheit, Umwelt und Nachhaltigkeit sind die Top-Themen unserer Zeit fordern auch das Gesundheitswesen zum Handeln auf. Die Hackerteams entwickeln auf dem WeHACKATHON die richtigen Ideen für diese Herausforderungen. Das exklusive Coaching durch die BrückenKöpfe soll dabei helfen, diese auch umzusetzen.

Die BrückenKöpfe verstehen sich als Konzeptagentur im deutschen Gesundheitssystem. Als Sparringspartner für das Management von großen und mittleren Unternehmen, Verbänden und politischen Gremien geben sie Einschätzungen und Empfehlungen. Sie sind bestens vernetzt und können so die Gewinneridee des WeHACKATHON weiterleben lassen.


Jürgen Graalmann

Harm van Maanen

Tim Rödiger

Dr. med. Matthias Suermondt

FAQ: Ihre häufig gestellten Fragen

Ihre Frage ist noch nicht dabei? Dann zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.
Wir helfen Ihnen schnellstmöglich weiter.

Der WeHACKATHON findet 2024 erstmals als Erweiterung der WeACT Con | Gesundheit – Umwelt - Nachhaltigkeit statt.
Getreu den Prinzipien des Formats „Hackathon“ stehen dabei innovative Lösungen im Vordergrund, die von motivierten Teilnehmerteams innerhalb von kurzer Zeit anhand konkreter Praxis-Fragestellungen erarbeitet werden. Die Ergebnisse werden im Anschluss präsentiert und prämiert.

Wir möchten das Gesundheitswesen nachhaltig transformieren. Und suchen dafür innovative Köpfe, die mit Hands-On-Mentalität gemeinsam an zukunftsweisenden Lösungen arbeiten. Gemeinsam mit motivierten Teilnehmer*innen, zahlreichen Praxis-Partner*innen, externen Expert*innen und Coaches gehen wir diese Herausforderungen im Rahmen des WeHACKATHON an!

Die Fragestellungen für den WeHACKATHON kommen von dort, wo die Lösungen tatsächlich benötigt und umgesetzt werden - aus der Praxis. Vorschläge dafür reichen die Partner*innen der WeAct Con 2024 ein. Darüber hinaus gibt es für jede*n Interessent*in die Möglichkeit, online bis zum 31. Januar 2024 Themen vorzuschlagen. Wichtigstes Kriterium: Die Herausforderungen sollten zum Umfang der ca. 24-stündigen Bearbeitungszeit passen und realitätsbezogene Probleme, sowie ein nachhaltige(re)s Gesundheitssystem in den Fokus stellen.

Ein kuratiertes Expertenteam prüft alle Einsendungen sorgfältig und trifft eine Auswahl für die Bearbeitung während der Veranstaltung. Das Team besteht aus Experten von Inno3 sowie der Stiftung „Gesunde Erde Gesunde Menschen“. Auch die Jury des WeHACKATHON gibt Impulse zu den eingereichten Fragestellungen. Die ausgewählten Fragestellungen werden dann im Vorfeld online veröffentlicht.

Vorerfahrungen im Bereich Nachhaltigkeit und/oder im Gesundheitswesen sind wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig. Wir suchen motivierte Teilnehmer*innen aus allen Sektoren des Gesundheitssystems und darüber hinaus, die mit kreativen Ideen und ausgeprägter Hands-On-Mentalität unser Gesundheitswesen nachhaltiger gestalten möchten. Dabei ist es egal, ob Sie einen medizinischen, wirtschaftlichen, technischen, kreativen oder IT-Background haben. Um die wichtige Fachexpertise für die jeweiligen Fragestellungen einzubringen, unterstützen wir durch einige Hintergrundinformationen.

Für die Teilnahme ist eine vorherige Online-Registrierung notwendig. Eine Gebühr in Höhe von 50 € wird für die Teilnahme erhoben (Studierende und Auszubildende mit Nachweis haben kostenfreien Eintritt). Für eine Verpflegung ist gesorgt (s. Gibt es ausreichend Essen und Getränke).
Der Zugang vor Ort erfolgt auf Ihren Namen, ein ausgedrucktes Ticket muss nicht vorgezeigt werden. Für den Hackathon gilt die Devise „Bring-your-own-Device“ – packen Sie also bitte Ihren Laptop, Tablet und/oder Smartphone sowie die zugehörigen Ladekabel ein. Strom, WLAN und Arbeitsmaterialien werden kostenfrei am Veranstaltungsort zur Verfügung gestellt. Wenn Sie dann noch eine "Packung" gute Laune, Motivation und Kreativität im Gepäck haben, kann es auch schon losgehen!

Die Teilnehmerteams werden ad hoc im Vorfeld der Veranstaltung gebildet. Nach der Vorstellung der Fragestellungen kommen wir auf die angemeldeten Teilnehmenden zu. Die Teilnehmenden entscheiden sich, an welcher Fragestellung sie arbeiten möchten. Die Teamgröße soll zwölf Personen nicht übersteigen.

Wir sind überzeugt davon, dass ein diverses und interdisziplinäres Team ein wichtiger Schlüssel zu innovativen Lösungen darstellt. Deshalb sind wir bestrebt, dass alle Teams aus Teilnehmer*innen mit verschiedenen Fachhintergründen bestehen.

Es sind zwei virtuelle Vorab-Termine für die Teilnehmenden geplant:

Am 9. April 2024 um 12 Uhr werden wir die Rahmenbedingungen nochmal klären. Sie können Ihre Fragen zum Format stellen oder zu den Fragestellungen.

Am 15. April 2024 um 17 Uhr wird ein virtuelles Teambuilding geben. Hier lernen Sie Ihr Team kennen und können sich vernetzen.

Eine Aufzeichnung der Termine ist nicht möglich. Bitte halten Sie sich beide Termine frei, wenn Sie am WeHACKATHON teilnehmen möchten. Wenn Sie vorab Fragen haben, schreiben Sie uns gerne. Die Kontaktdaten stehen unten auf der Seite.

Hier finden Sie unsere Hotelempfehlung – THE NIU DWARF. Bis zum 23.03.2024 steht dort ein Abrufkontingent mit Sonderkonditionen zur Verfügung. Bitte klicken Sie im Rahmen Ihrer Anmeldung zum WeHACKATHON an, dass Sie eine Übernachtung benötigen. Mit Ihrer Bestätigung erhalten Sie einen entsprechenden Buchungscode.

Für das leibliche Wohl ist während der gesamten Veranstaltung gesorgt. Sie erwartet ein vielfältiges Angebot zu Frühstück, Mittag und Abend sowie Snacks und Getränke zur freien Verfügung (All Inclusive). Natürlich stellen wir auch vegane/vegetarische Gerichte zur Wahl.

Alle „Hackerteams“ pitchen ihre Lösungen in einem Pitch (ca. fünf Minuten) vor dem gesamten WeACT Con-Plenum und der Jury. Die Pitches sind für den zweiten Tag (24.04.2024) ab 13.30 Uhr geplant.

Wir verfolgen mit dem Hackathon einen offenen Ansatz in Bezug auf die Verwertung der Ergebnisse nach Veranstaltungsende. Es steht sowohl den Teams, als auch den Teilnehmer*innen und den Partner*innen der WeACT Con und des WeHACKATHON frei, die Lösungen weiterzuentwickeln, zu adaptieren oder umzusetzen. Die Ergebnisse werden vollständig - mindestens jedoch in Form der Präsentationsfolien zum Pitch sowie Links zur Ansicht der Lösungen – für die Veranstaltungspartner*innen zugänglich gemacht. Eine vollständige Veröffentlichung der Ergebnisse außerhalb der Veranstaltungsteilnehmer*innen und -partner*innen ist nicht vorgesehen. Eine auszugsweise Zusammenfassung der Ergebnisse kann jedoch in Form von Blog-Beiträgen, Social Media-Posts, Pressemeldungen oder in dem iX-Sonderheft zur WeACT Con erfolgen. Alle Details dazu findest du in unseren Teilnahmebedingungen unten auf dieser Seite.

Gemeinsam stark durch Partnerschaften

Der WeHACKATHON im Rahmen der WeACT Con 2024 wird von einem Dreigespann organisiert und durchgeführt:
Für Konzeption und Umsetzung arbeiten die Organisator*innen der WeACT Con mit dem Event-Spezialisten INNO3 und Martin Blaschka zusammen, GEGM berät bei der inhaltlichen Ausrichtung und unterstützt die Evaluation der Ergebnisse.

Logo Inno3

Inno3

Bei INNO3 arbeiten wir daran, eine inspirierende Vision für die Zukunft des Gesundheitswesens schon heute Wirklichkeit werden zu lassen. Wir engagieren uns, um Gesundheit mit allen zugehörigen Perspektiven des Gesundheitssystems weiterzuentwickeln und innovative sowie nachhaltige Lösungen in die Versorgung zu bringen. Dazu beraten wir innovative Anbieter auf ihrem Weg in den (ersten) Gesundheitsmarkt, kuratieren ein wachsendes Expert:innen-Netzwerk (Health Innovation Circle) und initiieren klassische sowie innovationsgetriebene Veranstaltungsformate – als Veranstalter:in oder in verschiedenen Kooperationen. INNO3 ist Teil der Unternehmensgruppe Health Innovators Group Leipzig.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.inno3.de

Logo Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen gGmbH

Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen gGmbH

„Es ist schwer, ehrenamtlich die Welt zu retten, wenn andere sie hauptberuflich zerstören.“ Deshalb hat Dr. Eckart von Hirschhausen im März 2020 die Stiftung Gesunde Erde - Gesunde Menschen gegründet. Sie mobilisiert Gesundheitswesen, Politik und Gesellschaft für den Schutz der planetaren Gesundheit und eine enkeltaugliche Zukunft. Mit Kommunikation, die Kopf und Herz erreicht. Denn: Gesunde Menschen gibt es nur auf einer gesunden Erde.

„Gesundheit beginnt nicht mit Pillen, einer Operation oder einem MRT. Gesundheit beginnt mit Wasser zum Trinken, Luft zum Atmen, Pflanzen zum Essen, erträglichen Temperaturen und einem guten Miteinander. All das ist durch die Klimakrise in Gefahr“, so Dr. Eckart von Hirschhausen. 

Mehr erfahren Sie unter: https://stiftung-gegm.de

Ein Überblick zur WeACT Con 2024

Die gesamte Agenda der kommenden WeACT Con finden Sie hier:


Anmeldung

Sie haben jetzt die Möglichkeit, sich für die WeACT Con oder für den WeHACKATHON anzumelden. Wir freuen uns auf Sie!


Kontakt

Bei Rückfragen oder Unklarheiten können Sie unser Organisationteam wie folgt kontaktieren:

SÜDWEST PRESSE + Hapag-Lloyd Reisebüro GmbH & Co. KG

Fabio Schipani
info@weactcon.com
Telefon +49 (0)731 1445-83